AKD

Apostolische Kirche Deutschland

Ihren Ursprung hat die Apostolische Kirche in der Erweckungsbewegung von Wales im Jahre 1904/05. Es entstanden damals an vielen Orten von Wales, aber auch in Schottland, Irland und England neue Gemeinden. Auf der Grundlage von Prophetie kam es 1916 zur Gründung der ersten nationalen Kirche, der Apostolischen Kirche Wales.

Es war die erklärte Absicht der Gründer, dass Ortsgemeinden nach dem neutestamentlichen Gemeindebild geleitet werden sollten. Schwerpunkte dieses Leitungsmodells bildete der Apostel- und Prophetendienst sowie die Dienstgaben zur Erbauung des Leibes Christi nach Eph. 4,9-13.
Anfang letzten Jahrhunderts bildeten sich weltweit zum Teil durch souveränes Wirken des Heiligen Geistes und zum Teil durch Missionsarbeit von walisischen Erweckungsgemeinden, weitere Ortsgemeinden oder auch nationale Apostolische Kirchen.
Die Bewegung fand bis Ende des 20. Jahrhunderts über 6 Millionen Mitglieder in mehr als 70 Nationen.

In Deutschland wurde mit den ersten Gemeindegründungen 1949 die Kirche in Berlin gegründet, zunächst mit dem Zusatz „Urchristliche Mission“, um sie von Institutionen ähnlichen Namens zu unterscheiden und ihre Bindung an das urchristliche Gemeindebild zu betonen. Die Kirche firmiert inzwischen als Apostolische Kirche Deutschland (AKD bzw. AK Deutschland):

Für Fragen zu uns, unserer Gemeindebewegung usw. verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

AK Berlin

AK Berlin

AK Flensburg

Logo AK FL

Christus Zentrum Uelzen

Logo CZU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok